Nachlass-Spende

Ein eigenes Testament aufzusetzen, gibt Ihnen die Möglichkeit, über Ihr Leben hinaus nicht nur für Ihre Familie zu sorgen, sondern auch gezielt Anliegen zu fördern, die Ihnen persönlich am Herzen liegen. Setzen Sie ein Zeichen der Solidarität, indem Sie die DiakonieStiftung Osnabrück in Ihrem Nachlass bedenken. Vermächtnisse zugunsten der DiakonieStiftung Osnabrück tragen dazu bei, benachteiligten Menschen in unserer Region zur Seite zu stehen und ihnen Perspektiven zu ermöglichen.

Vermächtnisse und Erbschaften zugunsten einer gemeinnützigen Organisation wie der DiakonieStiftung Osnabrück unterliegen nicht der Erbschaftssteuer. Deshalb kann Ihr Vermögen ohne staatliche Abzüge für die Satzungszwecke der Stiftung verwendet werden.

Die Abfassung eines Testamentes ist eine sehr persönliche Angelegenheit und will gut überlegt sein. Deshalb ist es sinnvoll, sich im Vorfeld darüber zu unterhalten. Wenn Sie sich vorstellen können, die DiakonieStiftung Osnabrück in Ihrem Testament zu bedenken, können Sie uns auch gerne ansprechen.

Johannes Andrews, Geschäftsführer der DiakonieStiftung Osnabrück, Tel.: 0541 800 3968-0
E-Mail: kontakt@diakoniestiftung-os.de