10 Jahre DiakonieStiftung Osnabrück – ein Jubiläum

Die Stiftung mit sportlichem Profil, Weitblick und Herz

Das zehnjährige Bestehen der DiakonieStiftung Osnabrück gab allen Anlass zum Feiern und zugleich zum Danken. Wie bei der Gründung haben wir das am 16. Januar 2019 mit vielen Freunden und Förderern im Steinwerk St. Katharinen getan – musikalisch begleitet von der Ratskapelle. Bei Speis und Trank erinnerten wir uns in Gesprächen mit Vertretern bisher geförderter Projekte an alles Engagement, an allen Einsatz so vieler Ehrenamtlicher und Spender für Menschen in Not.

Denn die Gründung der DiakonieStiftung Osnabrück erfolgte ja ganz bewusst am 60. Jahrestag der Erklärung der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen am 10. Dezember 2008. Von Beginn an stand

dabei die Tatsache im Vordergrund, dass es angesichts zunehmender existentieller Not in unserem Land darauf ankommt, zügig und unbürokratisch zu helfen.

Das ist durch die Organisation des Osnabrücker Gipfelsturms und die dadurch erzielten Spenden in erfreulichem Umfang gelungen. So ist nicht nur eine Stiftung mit sportlichem Profil und mit Weitblick gewachsen, sondern eine Stiftung mit Herz, die die sozialen und psychischen Notlagen von Menschen im Blick behält und alles daran setzt, ihnen einen Weg zurück in das Miteinander unserer Gesellschaft zu ebnen.

Die Veranstaltungsreihe der DiakonieStiftung Osnabrück

In Kooperation mit dem Kirchenkreis Osnabrück veranstaltet die DiakonieStiftung Osnabrück die Reihe „Leben und Alter“. Jeder Interessierte ist herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.